Wissensgeist.TV
News • Politics • Business
Mein Name ist Nicole Hammer und ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, hinter den Bühnenvorhang zu schauen; Weltbilder zu durchleuchten; Themen anzusprechen, die nicht Mainstream sind und mit meinem Fragen - Werkzeugkasten, der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Wissensgeist informiert über folgende Themen: Politik und Wissenschaft.
Interested? Want to learn more about the community?
Demo - Genitalverstümmelung 18.03.2023

The Voice of Jars đŸŽ€
Joyce KĂŒng
www.thevoiceofjars.com

Falsche Toleranz tötet
https://www.thevoiceofjars.com/produkt/print-magazin-mar2023

Wissensgeist TV
www.wissensgeist.tv

Interested? Want to learn more about the community?
What else you may like

Videos
Podcasts
Posts
Urs Hans | Zürcher Kantonsratssitzung | WHO lügt, Medien lügen, Rickli lügt, Parlament schweigt!

Urs Hans
www.publiceyeonscience.ch

Politische Bedenken zu den WHO-VertrÀgen: Wer profitiert wirklich?
Von Nicole Hammer, Wissensgeist.TV
ZĂŒrich, 13.05.2024

Die geplanten WHO-VertrĂ€ge sorgen weltweit fĂŒr heftige Debatten und werfen grundlegende Fragen ĂŒber persönliche Freiheit und nationale SouverĂ€nitĂ€t auf. In der Schweiz und anderen LĂ€ndern wĂ€chst die Sorge, dass eine globale Organisation kĂŒnftig ĂŒber unsere Gesundheit und unser Leben bestimmen könnte. Warum sind so viele Politiker und Experten gegen diese Abkommen? Und warum handeln die Parlamente nicht entschlossener?

Skurril oder nur logisch? Die Frage nach der Verantwortlichkeit
Viele Kritiker, darunter prominente Politiker und Ärzte, finden es skurril, dass eine weit entfernte globale Organisation umfangreiche Vorschriften erlassen könnte, die das Leben von Millionen Menschen beeinflussen. Sie argumentieren, dass jeder Mensch selbst fĂŒr seine Gesundheit verantwortlich ist und dass die Verantwortung nicht in die HĂ€nde einer Organisation gelegt werden sollte, die ...

00:11:40
Philipp Kruse, Rechtsanwalt, LL.M. | Souveränitäts-Demo | Bern Bundesplatz - 27.4.2024

Kruse kritisiert, dass diese Vorstösse der WHO einem gefĂ€hrlichen Trend folgen, einer “Übermacht-Bildung” auf globaler Ebene. Die Angst: Die WHO könnte sich von einer unterstĂŒtzenden Organisation zu einem regelrechten "Pandemie-Kartell" wandeln, das weitreichende Entscheidungen trifft, ohne dabei durch demokratische Prozesse in Schach gehalten zu werden. „Ein AutokratietrĂ€ume-Macher“, wie Kruse zu sagen pflegt, mahnt zur Vorsicht ĂŒber die unumschrĂ€nkte Machtakkumulation auf internationaler Ebene.

Basierend auf seiner tiefgrĂŒndigen Analyse bringt Kruse besondere Besorgnis zum Ausdruck, wie diese geplanten WHO-Erweiterungen die individuelle und kollektive Freiheit untergraben könnten, insbesondere durch die Übertragung von Entscheidungsbefugnissen, die traditionell auf nationaler oder lokaler Ebene angesiedelt sind. Kruses EinschĂ€tzungen basieren auf jahrelangen Erfahrungen im Schweizer Rechtssystem, wo er bereits Ă€hnliche Machtverschiebungen kritisch begleitet hat.

Die rhetorische Schlagkraft Kruses zieht ...

00:23:53
Souveränitätsdemo trotzt Nause: Sieg für Demokratie in Bern! Linke für mehr Waffen? Absurd! Maurer gibt zu: Schweizer Politiker unter internationalem Druck!

Dr. Roland BĂŒhlmann - Freunde der Verfassung | SouverĂ€nitĂ€ts-Demo | Bern Bundesplatz - 27.4.2024

Dr. Roland BĂŒhlmann, PrĂ€sident von Freunde der Verfassung
www.verfassungsfreunde.ch

In Bern fand eine SouverĂ€nitĂ€tsdemo statt, obwohl Sicherheitsdirektor Nause versuchte, sie zu verhindern. Roland BĂŒhlmann sieht darin einen Sieg fĂŒr die Demokratie. „Nein, Reto Nause wir sind gekommen, um zu bleiben! Wir lassen uns nicht spalten, wir kĂ€mpfen weiter!“

Als Co-PrĂ€sident der SouverĂ€nitĂ€tsinitiative und PrĂ€sident der Freunde der Verfassung hat er sich im politischen Diskurs als eine unerschĂŒtterliche Stimme etabliert. Seine Kollegen beschreiben ihn als einen Mann, der sich nie vom Kurs ablenken lĂ€sst – eine Eigenschaft, die ihm den Spitznamen "der Unerreichbare" eingebracht hat.

Er warf der Politik, den Medien, dem Staat und der Verwaltung vor, die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger getĂ€uscht zu haben. Besonders besorgniserregend sei die EinschrĂ€nkung der Pressefreiheit, der Meinungsfreiheit und der Demonstrationsfreiheit –...

00:07:06
Ganzer Vortrag von Manfred Sapper als Podcast

Ukraine - der Krieg
Mo. 27.2.2023
Dr. Manfred Sapper, Chefredakteur der Zeitschrift OSTEUROPA, Berlin

Wer Frieden will, sendet Diplomaten, wer Krieg will, sendet Dozenten mit Kriegsrhetorik und Hetze.

Alec Gagneux
www.fairch.com

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch
https://www.fhnw.ch/de/die-fhnw/hochschulen/hsw/events/campusglobal-brugg-ukraine-13-3

Dr. Manfred Sapper ist Chefredakteur der Zeitschrift OSTEUROPA, einem fĂŒhrenden wissenschaftlichen Organ im deutschsprachigen Raum. Er ĂŒberblickt wie wenige die historischen und politikwissenschftlichen Forschungen, aber auch die tagespolitischen Diskussion zum Krieg in der Ukraine.

Moderation: Dr. Andreas Petersen
Dozent fĂŒr Zeitgeschichte, Hochschule fĂŒr Wirtschaft FHNW und Inhaber der Geschichtsagentur zeit&zeugen.

Wissensgeist TV
https://www.wissensgeist.tv


Kopp Verlag
Mit diesen Affiliate Links, Ihrer Bestellung unterstĂŒtzen Sie Wissensgeist.TV fĂŒr einen unabhĂ€ngigen und investigativen Journalismus. Herzlichen Dank! 🙏😊💝

Finanzwelt
...

Ganzer Vortrag von Manfred Sapper als Podcast
Teil 2. - Albert Knobel - Statement Bern Demo- Do., 14.10.21

Albert Knobel:"Die haben gestern bei der Personenkontrolle alle unsere Taschen durchsucht und uns abgetastet, sie wollen uns wirklich Ă€ngstigen und mĂŒrbe machen, es sind System-Huren!

Telegram:
https://t.me/wissensgeist

Teil 2. - Albert Knobel - Statement Bern Demo- Do., 14.10.21
Teil 1. - Albert Knobel berichtet live aus Bern - Demo - Do., 14.10.21

Die Polizei hÀlt die Demonstranten seit mehreren Stunden fest (sie wurden eingekesselt).
Wer nach Hause möchte, muss sich ausweisen (Personenkontrolle) und wird weggewiesen.

Telegram:
https://t.me/wissensgeist

Teil 1. - Albert Knobel berichtet live aus Bern - Demo - Do., 14.10.21

Der Glaube an den Schnelltest fĂŒhrt zu einer Epidemie, die es nicht war

Dr. Brooke Herndon, eine Internistin am Dartmouth-Hitchcock Medical Center, konnte nicht aufhören zu husten. Ab Mitte April 2006 hustete sie zwei Wochen lang, scheinbar ununterbrochen, gefolgt von einer weiteren Woche, in der sie sporadisch hustete, was alle, die mit ihr arbeiteten, Àrgerte, wie sie sagte.
Es dauerte nicht lange, bis Dr. Kathryn Kirkland, eine Spezialistin fĂŒr Infektionskrankheiten in Dartmouth, einen erschreckenden Gedanken hatte: Könnte sie den Beginn einer Keuchhustenepidemie erleben? Ende April husteten andere Mitarbeiter des Gesundheitswesens im Krankenhaus, und schwerer, hartnĂ€ckiger Husten ist ein Kennzeichen von Keuchhusten. Und wenn es sich um Keuchhusten handelte, musste die Epidemie sofort eingedĂ€mmt werden, da die Krankheit fĂŒr Babys im Krankenhaus tödlich sein und bei den gebrechlichen und gefĂ€hrdeten erwachsenen Patienten dort zu einer LungenentzĂŒndung fĂŒhren könnte.
Es war der Beginn ...

post photo preview
Nicolas A. Rimoldi, Präsident von MASS-VOLL! | Souveränitäts-Demo | Bern Bundesplatz - 27.4.2024

Nicolas A. Rimoldi und der Kampf fĂŒr Freiheit und SouverĂ€nitĂ€t

Nicolas A. Rimoldi, der PrĂ€sident der Bewegung MASS-VOLL!, steht im Zentrum eines wachsenden Ringens um Freiheitsrechte und staatliche Transparenz in der Schweiz. Bekannt fĂŒr seine unnachgiebige Haltung gegenĂŒber dem, was er als unterschwellige Sabotage demokratischer Prozesse und BĂŒrgerrechte sieht, hat Rimoldi sich als eine kontroverse Figur im politischen Diskurs der Schweiz etabliert.

In einer Zeit, in der die Spannungen zwischen staatlicher AutoritĂ€t und individueller Freiheit weltweit zunehmen, positioniert sich Rimoldi als Verteidiger traditioneller demokratischer Werte und der Schweizer SouverĂ€nitĂ€t. Ein neuer Tiefpunkt wurde erreicht, als AntrĂ€ge fĂŒr Demonstrationen, die Rimoldi als wesentlich fĂŒr die AusĂŒbung demokratischer Rechte ansieht, ohne transparente BegrĂŒndung abgelehnt wurden. Dies, so Rimoldi, beweist die Dringlichkeit, mit der BĂŒrger sich fĂŒr ihre Rechte einsetzen mĂŒssen.

Rimoldi argumentiert, dass die wahre Bedrohung fĂŒr die ...

post photo preview
Dr. Markus Zollinger warnt vor globaler Kontrolle und ruft zur Stärkung nationaler Souveränität auf

Dr. iur. Markus Zollinger, Rechtsanwalt
SouverÀnitÀts-Demo Bern, Bundesplatz - 27.4.2024

In der Rede von Dr. iur. Markus Zollinger, die sich an „FreiheitskĂ€mpferinnen“ und „FreiheitskĂ€mpfer“ richtet, verteidigt er die Bedeutung von SouverĂ€nitĂ€t und Freiheit in einer sich verĂ€ndernden Welt.

Dr. Zollinger positioniert sich gegen die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und internationale Eliten, die seiner Meinung nach versuchen, durch anhaltende Krisen die Kontrolle zu ĂŒbernehmen und die Bevölkerung zu unterwerfen.

Er beschreibt die aktuelle geopolitische Landschaft als einen Punkt des großen Umbruchs, mit den BRICS-Staaten, angefĂŒhrt von China und Russland, die ihre wirtschaftliche und militĂ€rische Macht ausbauen, wĂ€hrend die USA durch ĂŒbermĂ€ĂŸiges Gelddrucken nur noch kĂŒnstlich am Leben erhalten wĂŒrden.

Dr. Zollinger warnt vor drohenden Gefahren wie Stagflation, Hyperinflation und Krieg und prophezeit einen katastrophalen Zusammenbruch des bestehenden globalen Systems. Besonders Europa und die Schweiz sieht ...

post photo preview
See More
Available on mobile and TV devices
google store google store app store app store
google store google store app tv store app tv store amazon store amazon store roku store roku store
Powered by Locals